Christianstal – Der Schlüssel zum Herzen des Isergebirge

Die Glasortschaft Christianstal wurde im Jahr 1774 gegründet und bildet einen Schlüssel zum Herz des Isergebirge. Dieser Schlüssel öffnet nicht nur die Tore  zum Kennenlernen der Schönheit der Landschaft, sondern auch zu ihrer Geschichte. Das Herz des Christianstals bildete bis zum Jahr 1887 die Glashütte. Mit Holz haben diese Hütte die Förster versorgt und die für die Glasfertigung so wichtige Rohstoffe haben die  Fuhrwerke vom Tal eingebracht. Dadurch entstand das weltweit bekannte Glas, das für  die kleine, in tiefen Wäldern verlorene, Ortschaft das Dasein war.

Die Ausstellung im letzten  erhaltenen  Christianstalshaus nähert die Geschichte der Ortschaft an und der hier damals lebenden Menschen. Das Hauptobjekt der ständigen Ausstellung ist ein geräumiges Modell  der ehemaliger  Ortschaft in der Zeit ihrer größter Berühmtheit.